Jakobs | Guilleaume - Landgericht_Muenchen
Kanzlei  |  Partner  |  Entscheidungen  |  Kontakt  |  Links
Jakobs | Guilleaume - Landgericht_Muenchen

Landgericht München I bejaht Erfolgsaussichten im Verfahren eines Anlegers gegen die DSK Leasing GmbH & Co. KG

Durch Beschluss vom 03.07.2014 bewilligte das Landgericht München I einem von JAKOBS | GUILLEAUME Rechtsanwälte Partnerschaft vertretenen Anleger Prozesskostenhilfe für seine Klage „auf Rückabwicklung“ seiner Beteiligung an der DSK Leasing GmbH & Co. KG.

JAKOBS | GUILLEAUME Rechtsanwälte Partnerschaft hatte mit seiner Klageschrift Fehler im Emissionsprospekt der DSK Leasing GmbH & Co. KG geltend gemacht und hierfür die Komplementärin, die DSK Leasing Verwaltung GmbH und Treuhandkommanditistin und Konzeptantin, die Hanseatische Fonds Treuhand GmbH in die Haftung genommen.

Mit seinem Beschluss vom 03.07.2014 – 35 O 7675/13 –, zeigt das Landgericht München I nun, dass es hinreichende Erfolgsaussichten für die Klage gegen die Vorgenannten bejaht.

Rechtsanwalt Jakobs, Partner von JAKOBS | GUILLEAUME Rechtsanwälte Partnerschaft zeigt sich erfreut über den ersten Erfolg in diesem Verfahren. Das Gericht hat mit diesem Beschluss ein deutliches Signal an die Beklagten gesandt, das auch allen anderen Anlegern der DSK Leasing GmbH & Co. KG Mut machen sollte, so Rechtsanwalt Jakobs.

Münster, 10.07.2014