Jakobs | Guilleaume - Gebühr Beleihungswertermittlung | Bankrecht in Münster | Anwalt für Widerruf Darlehensvertrag | atypisch stille Beteiligung - Ihr Fachanwalt
Kanzlei  |  Partner  |  Entscheidungen  |  Kontakt  |  Links
Jakobs | Guilleaume - Gebühr Beleihungswertermittlung | Bankrecht in Münster | Anwalt für Widerruf Darlehensvertrag | atypisch stille Beteiligung - Ihr Fachanwalt

Gebühr für Beleihungswertermittlung: Landgericht Stuttgart erklärt Klausel für unwirksam.

Ein wichtiges und inzwischen rechtskräftiges Urteil fällte das Landgericht Stuttgart unter 18.05.2007 (Az.: 90 O 9/07) zur Berechtigung von Kreditinstituten, eine Gebühr für die Beleihungswertermittlung vom Bankkunden zu fordern.

Das Landgericht kippte in dem dort zu beurteilendem Fall eine Klausel der Bausparkasse Wüstenrot, die die Kosten für die Wertermittlung einer Immobilie auf den Kunden abwälzte. Wertermittlungsgebühren seien grundsätzlich nicht vom Bankkunden zu tragen, da sie allein auf dem Sicherungsinteresse des Kreditinstitutes beruhen.

JAKOBS | GUILLEAUME Rechtsanwälte Partnerschaft weist darauf hin, dass dieses Urteil nicht nur die Kreditvergabe von Bausparkassen betrifft, sondern allgemein Wirkung für alle Kreditinstitute und deren Bepreisung entfaltet.

Auch die folgenden Entgelte sind bereits vom Bundesgerichtshof oder den Instanzgerichten als unzulässig erklärt worden:

•    Entgelt für die Ausfertigung einer Löschungsbewilligung bei Hypotheken und Grundschulden
•    Sogenannte Treuhandgebühren bei Löschungsbewilligungen / Ablösung von Baufinanzierungen
•    Kosten für Sicherheitenübertragung an anderes Kreditinstitut
•    Kosten für Kontoauszüge bei Baudarlehen (insbes. auch bei Bausparkassen)
•    Entgelte für Kredit- oder sonstige Vertragsangebote, wenn kein Vertragsabschluss erfolgte);

Betroffenen Bankkunden wird daher geraten, ihr Geld zurückzufordern oder bei Zweifeln an der Rechtmäßigkeit der Forderung der Bank ihre Angelegenheit bei einem auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierten Anwalt prüfen zu lassen.

JAKOBS | GUILLEAUME Rechtsanwälte Partnerschaft berät sie gern bei Fragen zu Ihrer Beteiligung. Wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail (recht@jakobsguilleaume.de) an uns. JAKOBS| GUILLEAUME Rechtsanwälte Partnerschaft bietet eine kostengünstige schriftliche Erstbewertung für 250,- € zzgl. MwSt. an.